Prof. Dr. Stefan Schick

Publikationen

  • Neue Chance für Kooperationen, SOZIALwirtschaft 3/2018, S. 30(Co-Autor)
  • Rechts- und Organisationsformen, in Grunwald/Langer(Hrsg.), Sozialwirtschaft –Handbuch für Wissenschaft und Praxis,NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2018, 270
  • Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts, in Grunwald/Langer (Hrsg.), Sozialwirtschaft – Handbuch für Wissenschaft und Praxis, NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2018, 270
  • Anschaffungskosten bei Erwerb einer Vertragspraxis: Zulassung als abschreibbares Wirtschaftsgut, Gesundheit und Pflege 5/2017, S. 196 
  • Ökonomisierung - wir sind nicht allein. Steuerliche Brennpunkte, in: Kongress der Sozialwirtschaft e.V., Der Zukunftskongress der Sozialwirtschaft, NOMOS Verlagsgesellschaft, 2017, S. 231
  • Kooperationen: Interessen klären, Konflikte regeln, Vorteile optimieren, SOZIALwirtschaft 6/2017, S. 7
  • Herausgeber von: Kooperationen in der Sozialwirtschaft, NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2017, 352 Seiten
  • Kooperationen in der Sozialwirtschaft - Grundlagen, in: Schick, Kooperationen in der Sozialwirtschaft, NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2017, S. 11
  • Steuerliche Grundlagen von Kooperationen, in: Schick, Kooperationen in der Sozialwirtschaft, NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2017, S. 81
  • Haushalts- und Rechnungswesen, in: Fachlexikon der sozialen Arbeit, 8. Auflage 2017
  • Vertretungsrecht bei Gemeinschaftsunternehmen, SOZIALwirtschaft 6/2016, S. 30 (Co-Autor)
  • Unternehmens-Beteiligungen: Zwischen Betriebswirtschaft und Steuerrecht, SOZIALwirtschaft 4/2016, S. 13
  • Neue Gestaltungsspielräume für Holdingstrukturen, SOZIALwirtschaft 1/2016, S. 28
  • Unternehmenskooperationen steuerneutral gestalten, SOZIALwirtschaft 4/2015, S. 28
  • Unternehmenskrisen mit Risiken und Nebenwirkungen, SOZIALwirtschaft aktuell 8/2015
  • Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht, in Rieder-Aigner, Hildegard, ZUKUNFTS-Handbuch Kindertageseinrichtungen
  • Rechts- und Organisationsformen, in: Arnold/Grunwald/Maelicke, Lehrbuch der Sozialwirtschaft, 4. erweiterte Auflage 2014
  • Neue Aspekte für die Holding in der Sozialwirtschaft, SOZIALwirtschaft 3/2013, S. 34
  • Neue Aspekte für die Holding in der Sozialwirtschaft, SOZIALwirtschaft 2/2013, S. 34
  • Rechtliche und steuerliche Grundlagen in der Sozialwirtschaft, NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2012 

  • Kooperationen mit Kapitalgesellschaften, SOZIALwirtschaft 4/2011, S. 32
  • Kooperationen mit Personengesellschaften, SOZIALwirtschaft 3/2011, S. 34
  • Immobilien umnutzen und verkaufen, SOZIALwirtschaft 2/2011, S. 26
  • Rechtzeitig reagieren, Probleme nicht verdrängen (Interview), SOZIALwirtschaft 2/2011, S. 11
  • Insolvenz: Antrag rechtzeitig stellen!, SOZIALwirtschaft 1/2011, S. 36
  • Ambulantisierung – steuerliche Aspekte und Gestaltungsmöglichkeiten –, in: Reiss, Steuerung von Sozial- und Gesundheitsunternehmen S. 51-63, Nomos, 2010 

  • Bürokratiekosten per Gesetz, SOZIALwirtschaft 5/2010, S. 9
  • Steuerratgeber für soziale Einrichtungen, Walhalla Fachverlag, 2009 

  • Die gemeinnützige Stiftung als Holding im Gesundheits- und Sozialwesen, in: Festschrift für Sebastian Spiegelberger zum 70. Geburtstag – Vertragsgestaltung im Zivil- und Steuerrecht – 2009, S. 1351
  • Rechts- und Organisationsformen, in: Arnold/Maelicke, Lehrbuch der Sozialwirtschaft, 2009
  • Verträge im freien Markt – Die Auswirkungen des Persönlichen Budgets auf die Vereinbarungen zwischen Budgetnehmern und Leistungserbringern, Blätter der Wohlfahrtspflege 3/2009, S. 111
  • Holdingstrukturen zwischen Strategie und Steuerrecht, SOZIALwirtschaft 1/2009, S. 26
  • Schriftlicher Management-Lehrgang „Stiftungen", Lektion 3, EUROFORUM Deutschland GmbH 2008
  • Ambulantisierung – Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen, SOZIALwirtschaft 5/2008, S. 16
  • Die Betriebsaufspaltung unter Beteiligung steuerbegünstigter Körperschaften und ihre Auswirkungen auf die zeitnahe Mittelverwendung, DB 2008, S. 893 

  • Ambulantisierung – steuerliche Aspekte und Gestaltungsmöglichkeiten, Beitrag für die sozialwirtschaftliche Management-Tagung Sozietät Prof. Dr. Reiss & Partner, 2008
  • Lexikon der Sozialwirtschaft, NOMOS Verlagsgesellschaft, 2008 

  • Kommunale Klinikverbünde in Baden-Württemberg als Alternative zur materiellen Privatisierung, das Krankenhaus 7/2007, S. 617
  • Fachlexikon der sozialen Arbeit, NOMOS Verlagsgesellschaft, 6. Auflage 2007
  • Betriebswirtschaftliche Ansätze beim Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Zukunfts-Handbuch Kindertageseinrichtungen 5/2007
  • Fundraising mit Stiftungen, Blätter der Wohlfahrtspflege 2/2007, S. 62
  • Positionspapier zur Entwicklung der kommunalen Krankenhausstrukturen in Baden-Württemberg, erstellt im Auftrag des Landkreistages Baden-Württemberg, 12/2006
  • Besteuerung von Non-Profit-Organisationen, EUROFORUM Deutschland GmbH, 4. Auflage 2006
  • Schriftlicher Management-Lehrgang „Stiftungen“, Lektion 3, EUROFORUM Deutschland GmbH 2006Neue Wohnformen alter Menschen, SOZIALwirtschaft 6/2006, S. 21
  • Stolperfallen bei Krankenhausfusionen, das Krankenhaus 10/2005, S. 890
  • Gemeinnützigkeits- und Steuerrecht (Band in: Studienkurs Management in der Sozialwirtschaft), NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2005 

  • Franchising und Gemeinnützigkeit, SOZIALwirtschaft 5/2004, S. 18
  • Franchisingverträge in der Sozialwirtschaft, SOZIALwirtschaft 5/2004, S.15
  • Rechts- und Unternehmensformen (Band in: Studienkurs Management in der Sozialwirtschaft), NOMOS Verlagsgesellschaft, 1. Auflage 2003
  • Mitherausgeber und Autor, seit 2006 Mitglied des Beirats bei „SOZIALwirtschaft aktuell“ (zahlreiche Beiträge seit Januar 2002)
  • Haftung der Stiftung bei Verarmung des Stifters, Stiftung & Sponsoring 2/2002, S. 17
  • Die Stiftung in der Nachfolgeregelung – die unternehmensverbundene Stiftung, in: Stiftungen fördern mit Gewinn – Einsatzmöglichkeiten – Chancen – Perspektiven – von Jörg Martin-Frank Wiedemeier, Herausgeber bank-verlag köln
  • Umstrukturierung von Anstaltsträgerstiftungen – Ausgliederung, Outsourcing und Kooperation, in: Forum Deutscher Stiftungen, Band 17, Herausgeber Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V., 1. Auflage 2002
  • Beitrag zu dem Buch von Fabry/Augsten, Handbuch der öffentlichen Unternehmen, 2002
  • Organisationsstrukturen und Haftung in der Wohlfahrtspflege, in: König/Oerthel/Puch (Hrsg.), soziale Organisationen gestalten, Con Sozial 2001
  • Mitherausgeber von „Sozialmarkt aktuell“ (zahlreiche Beiträge – ca. drei Beiträge monatlich – seit Juni 2000 bis Dezember 2001), Autor und verantwortlich für Seite 7 „Recht/Steuern“
  • Gemeinnützigkeitsrecht für soziale Einrichtungen, Schick, 2. Auflage 2001
  • Praxis-Handbuch „Stiftungen“, Schick/Schmidt/Ries/Walbröl, 2001
  • Umstrukturierung von Anstaltsträgerstiftungen – Ausgliederung, Outsourcing und Kooperation, Roten Seiten zum Magazin Stiftung & Sponsoring 6/2000
  • Die Entwicklung des Stiftungswesens in Baden-Württemberg, in: Deutsches Stiftungswesen-Wissenschaft und Praxis, Band 4, 1988 bis 1998, Herausgeber Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V., 4/2000
  • Die Beteiligung einer steuerbegünstigten Körperschaft an Personen- und Kapitalgesellschaften, DB 1999, S. 1187
  • Neue Wege im Erbschaftsmarketing: Bürgerstiftungen und Gemeinschaftsstiftungen, Stiftung & Sponsoring 2/1999, S. 23
  • Spenden – Chancen und Risiken bei der Mittelbeschaffung, Stiftung & Sponsoring 4/98, S. 18 und Beilage Rote Seiten
  • Gemeinnützigkeitsrecht für soziale Einrichtungen, Schick, 1. Auflage 1997
Mitinitiator, Mitherausgeber von Gemeinnützigkeit + Management, Gabler Verlag Wiesbaden, Autor von 40 Beiträgen jährlich, verantwortlich für Seite 3
  • Recht/Steuern (zahlreiche Beiträge – ca. drei Beiträge monatlich – seit Mai 1995 bis April 2000 – Verkauf des Newsletters)
  • Stiftungen in der Beratungspraxis, in: Gleiss, Facetten des Anwaltsberufs, 1990
  • Besteuerung von grenzüberschreitenden Schenkungen (Co-Autor), Baumgartner/Gassner/Schick, DStR 1989, S. 619
  • Stiftung und Verein als Unternehmensträger, Schick/Rüd, 1988
  • Die Beteiligung einer gemeinnützigen Körperschaft an einer GmbH und der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb, DB 1985, S. 1812
  • Die Befreiung des Geschäftsführers einer Einmann-GmbH von den Beschränkungen des § 181 BGB durch Gesellschafterbeschluss, DB 1984, S. 1024
  • Der Begriff der Besteuerungsgrundlage in der Abgabenordnung, 1983
  • Besteuerung von Witwenrenten, DB 1983, S. 2451
  • Die Vereinsliquidation in ertragsteuerlicher Sicht, DB 1983, S. 1733
  • Die Eintragungspflicht der Befreiung des Alleingesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH vom Selbstkontrahierungsverbot in das Handelsregister, DB 1983, S. 1193
  • Die Hinterbliebenenbezüge der Komplementärswitwen und Kommanditistenwitwen bei der Erbschaftsteuer, DB 1983, S. 525

Zurück