Kompetenzen

Häufig stellt sich sowohl im Bereich der gewerblichen Unternehmen als auch bei Kliniken, Pflegeeinrichtungen und sonstigen Non-Profit-Organisationen die Frage, ob ein Unternehmen gekauft oder verkauft werden soll.

Das Spektrum reicht insoweit vom Erwerb eines Unternehmens zur Abrundung des eigenen Portfolios und Erweiterung des eigenen Angebots über Modelle im Rahmen von Mitarbeiterbeteiligungen bis hin zur Privatisierung von Unternehmen, speziell auch im Klinikbereich, durch die öffentliche Hand. Auch im Rahmen von Nachfolgeüberlegungen kann der Verkauf des Unternehmens die ultima ratio sein, wenn kein (geeigneter) Nachfolger des Unternehmers vorhanden ist.

Unsere Beratung und Vertretung beim Kauf und Verkauf von Unternehmen – beim klassischen Unternehmenskauf von Aktiva und Passiva (asset deal) und dem Kauf von Beteiligungen (share deal) – umfasst insbesondere

  • Unternehmenskäufe und -verkäufe der Unternehmensnachfolge und der Vermögensgestaltung
  • die Gestaltung von Modellen der Mitarbeiterbeteiligung
  • Unternehmensverkäufe im Rahmen von Sanierungen, z.B. im Zusammenhang mit der Gründung von Auffanggesellschaften
  • Unternehmensverkäufe zur Bereinigung und Optimierung der Strukturen mittelständischer Unternehmen
  • die Unterstützung bei der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen (Joint Ventures)
  • die Durchführung von Bieterverfahren im Rahmen von Privatisierungen durch die öffentliche Hand

Zurück