Kompetenzen

Wer kennt sie nicht, die Vorgaben der EU zur Länge von Gurken und zur Krümmung von Bananen? Das Agrarrecht ist stark geprägt von den Vorgaben der EU, aber auch durch die Besonderheiten bei der Produktion, Verarbeitung und dem Vertrieb von Agrarprodukten. Wir helfen Agrarverbänden wie auch Produktions- und Handelsunternehmen bei der Ausgestaltung von Verträgen, auch auf der Grundlage der jeweiligen Einheitsbedingungen im Deutschen Getreidehandel, und wirken bei der gütlichen wie auch gerichtlichen Klärung von Problemlagen mit.

Im Einzelnen gehören zu unserem Tätigkeitsgebiet:

  • Nationales und internationales Schiedsverfahrensrecht
  • EG-Agrarmarktrecht, insbesondere die für alle Mitgliedsstaaten geltenden Grundverordnungen, wie für Getreide, Fleisch, Wein, Eier u.a.
  • Recht der deutschen Getreide- und Futtermittelbörsen (Börsenagrarmarktrecht)
  • Einheitsbedingungen im Deutschen Getreidehandel
  • Deutsches Lebensmittelrecht einschließlich der im Inland geltenden lebensmittelrechtlichen Regelungen der EU einschließlich der Regelungen für Bio-Produkte
  • Unterstützung bei der Insolvenz von Lieferanten oder Abnehmern

Zuständig:

Bernd Kretzschmar

Zurück